Wir schreiben das Jahr 1517. Kleine und große Sünder versuchen ihrem Seelenheil mit Ablassbriefen nachzuhelfen. Nicht nur Papst und Kaiser lassen im Freudenhaus und auf dem Markt die Taler tanzen. Auch kleinste Sünder schaffen edle Steine und Weine beiseite, um sie als edelmütige Spende für die Dome des Herrn aufzubringen. Wenn alles vorüber ist sollte man das eigene Sündenkonto nur so weit überzogen haben, dass man der Himmelspforte näher kommt, als der Nächste. ...

 

 

Autor: Rüdiger Kopf und Klaus Zoch

Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Erstickungsgefahr durch Kleinteile.
  • 1 Spielplan
  • 3 Dome aus Holz (3 Kirchenschiffe und 3 Türme)
  • 4 Charakterkärtchen (Papst, Kaiser, Händler, Kleiner Sünder)
  • 3 Papststeine
  • 4 Bautrupps
  • 1 Papstwürfel
  • 1 schwarzes Warensäckchen
  • 35 Waren (Holzwürfel: 10x Brot, 9x Wein, 9x Tuch, 7x Edelstein)
  • 6 „Ablasssteine“ (Holzwürfel, hellgrau)
  • 1 Karte „Separee 5“
  • 24 Freudenhauskarten
  • 51 Ablassbriefe (10x gelb, 11x blau, 15x rot, 15x grün)
  • 4 Arme Seelen (Spielfiguren aus Holz in 4 Spielerfarben)
  • 4 Kerbhölzer
  • 4 Schatullen
  • 4 Sichtschirme
  • 28 Sündensteine (Rundscheiben)
  • 65 Münzen
  • 1 Spielregel
  • Graf Ludo Auswahlliste 2017

Mea Culpa

  • Artikelnummer: 601105084
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre, Spieler: 2 - 4
Jetzt kaufen
nach oben