Kalimambo

Aus der Tagespresse

"Zwar hirnt jeder, welche Karte er ausspielen soll, aber darauf kommt es letztendlich gar nicht an. Denn spaßig ist dieses Wettrennen auf alle Fälle... Kalimambo ist also ein nettes Familienspielchen oder sogar auch etwas für Freaks, wenn sie mal was zum Lachen brauchen."

Edwin Ruschitzka, Südwest Presse, 19.11.2011

"Angeführt von einem frechen Dachs und verfolgt von einem wilden Nashorn stolpern die Spieler in "Kalimambo" von einem Ungemach ins nächste... Bei diesem Spiel herrscht Partystimmung."

Udo Bartsch, Mannheimer Morgen, Dezember 2011

"Eines sei im Vorfeld bemerkt: Man kann Kalimambo auch mit Strategie spielen. Allerdings: Selbst mit der besten Strategie ist man bei Kalimambo fest in der Hand des Zufalls - oder im harten Griff von Kali und Mambo... Für echte Strategen mag der hohe Zufallsanteil ja ein Ausschlusskriterium sein, doch gerade der macht den Reiz des Spiels aus."

Joachim Wollschläger, treff, Dezember 2011

"In die Forscher-Karawane hat sich eine unbekannte Spezies, Kali, eingeschlichen. Niemand weiß, wo und wann sie auftaucht, zu Beginn des Spiels setzt sie sich an die Spitze der Karawane... "

D. de Cassan, WIN, Spielemagazin Österreich, November 2011

"Kalimambo" klingt nicht nur lustig - das Familienspiel ist es auch."

Bernhard Hertlein, Westfalen Blatt Bielefeld, 18.11.2011

"Im Gänsemarsch durch Afrika ...Ein richtig "afrikanisch" gestaltetes Brett und hübsche Holzfiguren, eine knappe, wenngleich etwas umständlich erklärte Regel, jede Menge Spielspaß, taktische Möglichkeiten und ein dezenter Preis - was will man mehr?"

Wolfgang Ottinger, Main-Echo, 14.02.2012

"Der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten ist am Schluss der Beste, und Minuspunkte gibt es nicht zu knapp. Aber alles keine Gründe, um diese Perle zwecklosen Spaßspielens ausschließlich Kindern und Kneipengängern zu überlassen. ... In einer gegenüber Albernheiten aufgeschlossenen Runde verbreitet Kalimambo Partystimmung."

Udo Bartsch, Ultimo 10/2012

"Willkommen bei Kalimambo, der vergnügungssteuerpflichtigen Neuheit von Zoch. Denn eine Partie bedeutet zwanzig bis dreißig Minuten Schadenfreude pur. Das muss man mögen - und aushalten können. ... Bei Kalimambo können wir locker und leicht mitzocken und Spaß haben."

Stefan Ducksch, Spielerei Nr. 94, Januar - März 2012

"Elefantenkacke von vorn und ein drohendes Nashorn von hinten - das klingt nach Gaudi. Und so ist es auch: Kalimambo ist ein klassisches Partyspiel. ... Wer im Blick behält, welche Zahlen noch im Spiel sind, kann taktieren. Man kann aber auch alles dem Zufall überlassen und gegebenenfalls mal so richtig in die Sch... treten"

Hanno Müller, Thüringer Allgemeine, 28.04.2012

"Der Zoch-Verlag tanzt gerne aus der Reihe. ... Kalimambo ist also turbulent, eigentlich kaum zu planen und benötigt eine gewisse Ärgertoleranz - schließlich kassieren die Mitspieler stetig Minuspunkte. Spaß macht es trotzdem, Schadenfreude ist programmiert. Und optisch ist es ohnehin ein Leckerbissen."

Heiko Fritze, Heilbronner Stimme, 03.04.2012

Das Kali, ein unentdecktes Tier, wird von einem Nashorn verfolgt. Außerdem im Rennen: die Figuren der Spieler. ...Kalimambo ist ein außergewöhnlich lustiges Brettspiel für eine große Runde. Online zu lesen: http://blog.zeit.de/kinderzeit/2012/08/23/spiele-tipp-dem-kali-hinterher_12650 via @zeitonline

DIE ZEIT Nr. 35, Seite 37

Online Rezensionen

...Nicht jeden amüsiert Scheiß am Schuh, das ist mir klar. Nicht jeder erliegt KALIMAMBO. Dazu eine Anekdote: „Findest du, dass es beim Bäcker Schweineschnitzel gibt?“ fragte mich neulich jemand. Ach nein, verwechselt. Tatsächlich lautete die Frage: „Findest du, dass man bei KALIMAMBO Einfluss hat?“
rezensionen-fuer-millionen.blogspot.de
"Kalimambo ist ein spannendes Verfolgungsspiel, bei dem es darum geht, die Hobbyforscher mit möglichst wenigen Minuspunkten durch das Spiel zu bringen...."
www.ratgeberspiel.de
"Welchem Spieler gelingt es, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Karten auszuspielen, um diesem verrückten Nashorn zu entkommen? Kalimambo ist eine lustige Verfolgungsjagd für Unerschrockene." (Melanie Wolber)
www.kika.de
"...Kali, eine neu entdeckte Spezies, folgt den Forschern auf Schritt und Tritt. Diese ahnen nicht, dass Kali der beste Freund von Mambo ist..." (Kurt Györgö)
http://members.chello.at/topolino/
"”¦ ja, Kalimambo ist für jeden Spieler etwas, der einfach mal 20 Minuten den Alltag vergessen will, um anderen in den Hintern zu treten..." (Jörg Köninger)
www.cliquenabend.de
"...Kalimambo erfüllt all die wichtigen Aspekte eines gelungenen Ärger- und Laufspiels und macht vieles besser als seine bisherigen etablierten Vorgänger..."
http://www.reich-der-spiele.de