Burg Appenzell erhält "Deutschen Kinderspielepreis 2007"

Ein Spiel um Mäuse und den besten Käse

Burg Appenzell ab sechs Jahren

17.09.2007

Mit dem „Deutschen Kinderspielepreis 2007“ als bestes Kinderspiel des Jahres wird „Burg Appenzell“ aus dem Zoch Verlag (München) ausgezeichnet. Der Deutsche Spielepreis versteht sich als Kulturpreis, den die Verbraucher durch ihre Stimmabgabe wählen. Für seine vorbildliche Regel erhält das Familienspiel um den besten Käse zudem die „Essener Feder“ verliehen. Zudem steht das Spiel auf der "Empfehlungsliste zum Spiel des Jahres".

Die größte Mausefalle der Welt öffnet ihre Pforten. „Burg Appenzell“ ist die erste Burg, deren Gemäuer und Innerstes feinster Blauschimmel ziert. Vom Ballsaal bis zur Schlafstätte – überall liegen Käsestücke versteckt. Welche Maus kann da widerstehen? Von der Kirchen- bis zur Wühlmaus – sie alle machen sich auf den Weg. Das Familienspiel um die besten Käsestücke ist ein dreidimensionaler Spielspaß des Zoch Verlags für Kinder ab sechs Jahren. Erschienen im März 2007.  

Über die Ecktürme gelangen die Mäuse in die Burg. Sie scheinen den Käse zu riechen und beginnen mit den eigenen vier Nagern vier verschiedene Käsesorten zu sammeln. Was einfach klingt, ist ganz schön knifflig. Ständig bewegt sich der Boden unter den Mäusefüßchen, weshalb sich auch die Objekte der Begierde verschieben. Möglich macht dies der außergewöhnliche Aufbau der Burg mit insgesamt fünf Ebenen. Clevere Mäuse bereiten raffinierte Spielzüge vor, um an den schmackhaften Käse zu kommen, während unvorsichtige Nager ins Kellergewölbe purzeln.  

„Burg Appenzell“ von Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber schafft mit der vielschichtigen Burg, den haptisch schönen Mäusen und den unterschiedlichen Etagen eine spannende Spielatmosphäre für die gesamte Familie. Die überraschenden Wendungen durch den Schiebemechanismus stärken die Merkfähigkeit der Kinder. Zudem ist Konzentration erforderlich. Die taktischen Möglichkeiten geben auch Eltern eine Chance!

Im März 2008 kommt die Erweiterung "Cheesy Gonzola" mit komplettem fünften Spielset und einer schnellen Maus, die beim Käse finden hilft.

Burg Appenzell von Zoch
Autoren: Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber
Grafik: Victor Boden
für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren
Spieldauer: zirka 30 Minuten
zirka 30 Euro, erschienen im März 2007 

Für Journalisten

Deutsche Pressemeldung zum Herunterladen
Pressemeldung (DOC)

Susanne Heiss
Heiss Public Relations
Tel. 089/ 27 29 93 -22
presse@zoch-verlag.com