Für Kids ist das Spiel Spring ins Feld jetzt im Handel

Mit Fee Flora verlängern Kids den Sommer

Spiele Hit 2016 für Familien ging an Nitro Glyxerol

19. August 2016

Mit Fee Flora verlängern Kinder den Sommer – Spring ins Feld heißt das neue Spiel von Zoch für Kids ab vier Jahren. Und die Glyxformel wird bei Nitro Glyxerol gesucht – ein in Österreich mit dem Spiele Hit 2016 ausgezeichnetes Spiel für Familien.

Das macht Spaß: Blüten und Schmetterlinge sammeln


Neu in den Handel aus dem Zoch Verlag ist jetzt das Kinderspiel Spring ins Feld gekommen. Die Hauptfigur ist eine kleine Fee, die nichts als Blumen im Kopf hat! Und weil die Kinder ihre Gedanken lesen können, wissen sie immer, von welcher Blütenfarbe Fee Flora gerade schwärmt. Das kindgerecht gestaltete Spie überzeugt mit seiner einzigartigen Spielfigur – ein Würfel im Kopf von Flora. Die Autoren des Spiels aus dem Zoch Verlag sind Klaus Zoch, der unter anderem mit dem Spiel „Zicke Zacke Hühnerkacke“ zahlreiche renommierte Preise einheimste, und Anja Dreier-Brückner.


Fee Flora ist aus Holz und trägt in ihrer transparenten Kappe einen Würfel spazieren. Sie sammelt für die Kinder Blüten in bestimmten Farben sowie Schmetterlinge. Es gewinnt, wer zwei Blumen jeder Farbe und zwei Schmetterlinge im eigenen Korb liegen hat. Doch aufgepasst: In den Korb passen von jeder Farbe nur zwei Blumen und zwei Schmetterlinge. Um nicht leer auszugehen, hat jedes Kind einen Marienkäfer, der dann zu einem beliebigen Feld flattert und dort einsammeln darf. Tränen müssen daher auch bei den Kleinsten nie fließen. Spring ins Feld! ist für zwei bis vier Kinder ab vier Jahren. Es kostet zirka 30 Euro im Handel.

 

Chemiker suchen die Glyxformel: für Familien ausgezeichnet


In Österreich wurde Nitro Gylxerol aus dem Verlag Zoch mit dem „Spiele Hit 2016 für Familien“ ausgezeichnet. Alle Familienmitglieder haben gleiche Gewinnchancen urteilt die Jury. Die angehenden Chemiker suchen in dem bunt gestalteten Spiel nach der Zauberformel. Sie rütteln und schüttelnd dazu ihren Myxxer – ein innovativ-verrücktes Spielgerät, das einem Labyrinth gleicht. Wer im Spiel Nitro Glyxerol mit seinem außergewöhnlichen Laborkolben richtig myxxen kann, hat die Chance, schöner, größer, stärker, intelligenter oder schneller zu werden.


Das verrückte Spielgerät ist eine Art chemischer Kolben, im Spiel wird er „Myxxer“ genannt. Farbige „Glyxkarten“ mit hübsch illustrierten Mäusen stehen für die Wirkung: Größe, Stärke, Schnelligkeit, Schönheit und Intelligenz. Nitro Glyxerol ist für zwei bis vier Spieler ab sieben Jahren und kostet zirka 30 Euro im Handel.

Für Journalisten

Deutsche Pressemeldung zum Herunterladen
Zum PDF

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Susanne Heiss
Heiss Public Relations
Tel. +49 9072 9227 -50
presse@zoch-verlag.com