Pressezitate - Hoppladi Hopplada!

Aus der Tagespresse

"...notiert die Hasenzahl auf einer Merkhilfe und darf mit allen Hasen weiter würfeln. So sind mitunter auch Punkte im dreistelligen Bereich möglich."

Edwin Ruschitzka, Südwest Presse, 28. März 2009

"Wer die Packung öffnet, erschrickt fast: Eine Rechentafel mit absurd hohen Werten liegt vor einem, sieben Würfel und eine Zähltafel. Aber das Spiel ist auch für Nicht-Mathematiker zu schaffen.... Ein schönes Spiel für Zocker."

Heiko Fritze, Heilbronner Stimme, 2. März 2009

"Ein pfiffiges Spiel für zwischendurch, bei dem die Zocker über die Hasenfüße triumphieren."

Wolfgang Ottinger, Mainpost, 31. März 2009

"Ständig schwanken die Emotionen zwischen Freude über einen gelungenen und Ärger über einen verpatzten Wurf."

Dorothea und Berthold Heß, Super Sonntag, 15. März 2009

"Höchst spannend, und so ganz nebenbei trainiert es auch noch das Rechnen..."

Eltern for family, Juni 2009

Online Rezensionen

... Es gilt also, im richtigen Moment die Gier nach mehr Punkten auszublenden und die Vernunft walten zu lassen. Klingt einfach, ist es im Spiel aber nicht unbedingt. Schnell geht mit einem der Hase durch und man ist im Würfelrausch. (Andreas Haaß)
www.swr.de
Eigentlich muss man jeden vor Hoppladi Hopplada! warnen. Es macht süchtig! Die Spielzeit ist meist (zumindest in kleiner Runde) so kurz, dass man gerne ein zweites Mal spielen möchte, und ein drittes... (Petra Grote)
www.spieletest.at
„Hoppladi-Hopplada“ ist Familien-Tauglich und Kneipen-Tauglich und egal ob in der Familie oder mit Freunden, das Spiel macht mächtig Spaß, bietet Schadenfreude und garantiert keine Langeweile. Für uns auf jeden Fall ein „Kracher“! (Oliver Sack)
www.spielevater.de