Mucca Pazza

Aus der Tagespresse

"Eine recht seltsame Geschichte liefert Kandidat Nummer drei, das wortwörtlich verrückte "Mucca Pazza". Da landen Außerirdische auf einem Planeten...Schön ist es, dass es zwei Varianten gibt, darunter eine für Jüngere."

Stefan Ducksch, Badisches Tagblatt, 8. Juni 2013

"Normal ist out, verrückt ist in. Ganz nach diesem Motto haben Kinder eine riesige Freude daran, auf dem Spielplan von „Mucca Pazza“ urkomische Lebewesen zu kreieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Katzenkopf, dem Körper eines Huhns und Füßen einer Kuh? Schon bei der Spielvorbereitung sind Mädchen und Buben mit Feuereifer dabei...."

Badische Neueste Nachrichten, 8. Juni 2013

"Die liebevoll gezeichneten Tierfiguren und das mit viel Material ausgestattete Kinderspiel Mucca Pazza von Iris Rossbach überzeugt mit seinem originellen Schiebemechanismus nicht nur die kleinsten Spieler ab vier Jahren."

Bayreuth-Journal, November 2013

"Fast wäre Mucca Paza das Kinderspiel des Jahres geworden - zu Recht! [...] Regeln für Fortgeschrittene sorgen dafür, dass auch ältere Kinder nicht die Lust verlieren"

Ditmarsche Landeszeitung - Mein Weihnachten, Dezember 2013

"Sehr witzige Figuren, tolles Design, einfache Regeln. Hinschauen, planen schieben - fertig!"

Ralf Ruhl, familie&co, Dezember 2013

"Fordraffe? Schakate? Was ist das? Bei Mucca Pazza, nominiert zum Kinderspiel 2013, begegnen Ihnen diese putzigen Tiernamen."

Land & Forst, 24.Oktober 2013

"Auch 'Mucca Pazza' hätte den Preis bekommen können. Hier sind zehn Tiere durcheinandergekommen..."

Iris Treiber, luftballon, Dezember 2013/Januar 2014

"Einen Katzenkopf mit dem Körper eines Huhns kombinieren und die Füße eines Kuh dazulegen? Ja, das macht Spaß. Danach ist vorausschauendes Denken gefragt...."

Tanja Liebmann-Décombe, Sonntag aktuell, 26. Mai 2013

"Normal ist out, verrückt ist in. Ganz nach diesem Motto haben Kinder eine riesige Freude daran, auf dem Spielplan der Neuheit 'Mucca Pazza' urkomische Lebewesen zu kreieren."

Tanja Liebmann, WAZ, 7. Juni 2013

"Ein lustiges Schiebespiel für Kinder ab vier und alle älteren Teilnehmer, die an verrückten Dingen einen Heidenspaß haben."

Niederlausitz-Dahme-Spree-Magazin, Oktober 2013

Online Rezensionen

Na das sind ja lustige Gesellen auf dem Kuhpiter....
www.ludoversum.de
In „Mucca Pazza“, dem Erstlingswerk der Autorin und Grafikerin Iris Rossbach, beleben neue Tiergattungen die Erde. Sie kommen vom Planeten Kuhpiter. Mucca Pazza, die verrückte Kuh des Spiels, hat die fremdartigen Tiere durcheinander gewirbelt. Sie müssen in den Schiebeleisten wieder richtig zusammen geschoben werden....
www.absolutfamilie.de
"...Kindern gefällt nicht nur der Spielmechanismus von Mucca Pazza. Die wunderbar bunt illustriertenTierfiguren üben einen hohen Aufforderungscharakter an die Kleinen aus und nicht selten beschäftigen sie sich auch alleine mit dem Spiel und denken sich für die versch(r)obenen Tiere lustige Fantasienamen aus...." von Sandra Lemberger
Hall9000
"'Mucca Pazza' bringt einfach Spaß, auf Grund der einfachen Regeln und der lustigen Tierkombinationen. Die Anpassung des Anspruchs ist sehr positiv, damit das Spiel auch beim Älterwerden des Kindes immer noch gefällt."
brettspiele-report