Safranito

Aus der Tagespresse

"Für diese Mischung aus Handels- und Geschicklichkeitsspiel braucht man eine ruhige Wurfhand sowie eine gute Einkaufstaktik."

Stéphanie Souron, Stern, 25.11.2010

"Selbstverständlich ist es nicht nur erlaubt, sondern sogar ein taktischer Kniff einen bereits liegenden Chip wegzuschießen.... Das schöne Spielmaterial trägt darüber hinaus zum großen Spielvergnügen bei. Ein originelles Spiel für ausgelassene Spielerunden."

Hartmut Elsässer, Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg, 28.11.2010

"Spannung praktisch bis zum Schluss ist garantiert. Die vier Aktionsfelder sorgen zudem für Abwechslung. Da sie kleiner sind als die Gewürzschalen, gehört ein Treffer allerdings schon zur gehobenen Kochkunst....Es belohnt die Fähigkeit, die eigenen Ressourcen richtig einzuschätzen, ebenso we körperliche Geschicklichkeit.

Bernhard Hertlein, Westfalen-Blatt, 23. 11. 2010

"Natürlich ist es extrem heikel, von hier aus eine Prophezeiung zu treffen.... Es kann gar nicht anders sein. Lange ist unseren Testrunden kein Familienspiel mehr untergekommen, das wirklich neu ist. „Safranito“ ist es, es tut was ziemlich Ungewöhnliches: Es verbindet ein Geschicklichkeitsspiel mit einer taktischen Handelszockerei.... Wie ein abstrahiertes Carrom-Spiel funktioniert jede Eröffnung. Drei kleine Scheiben werfen wir (so, dass kein Gegner den auf der Unterseite gedruckten Wert sieht) auf die wundervoll plastisch gemalten Spielplan-Schalen mit Chili, Ingwer etc. Oder zielen auf (gemein kleine) Bonusfelder, die uns Extra-Gewürze verschaffen, uns zum Chefkoch machen usw. Der artististischen Einlage folgen Verkaufen, Einkaufen, Kochen. Immer machen drei Zutaten ein gutes Rezept. Wer das drei Mal schafft, siegt. Alle Mechanismen hat Marco Teubner sauber ausgeklügelt. Spannend, lustig, gemein! Und als Weihnachtsgeschenk sehr tauglich."

Lars von der Gönna, WAZ, 11. Dezember 2010

"Bewertung Erwachsener: Ungewöhnliche Spielidee aus Taktik und Geschicklichkeit, die schnell einen ganz eigenen Reiz entwickelt. Kinder: Lustig, weil hier richtig toll Action aufkommt."

Florian Römer, Gong, Bild + Funk, 49/2010

"...Es gilt, Gewürz-Kombinationen zu erreichen. «Safranito» ist eine äusserst gelungene Mischung aus Action- und leichtem Wirtschaftsspiel."

Tom Felber, Schweizer Familie, 30. November 2010

"Schnell rutschen die Chips wie beim Carrom weiter und schubsen andere aus den Schalen. Haben alle geworfen, wird ermittelt, wer welche Gewürze wie teuer einkaufen oder verkaufen darf. Gar nicht so einfach, weshalb zu dritt die Besetzung optimal ist. Zu viert kann es dauern, bis man ein Gericht zusammen hat."

Stefan Ducksch, Neue Westfälische, 4./5. Dezember 2010

"Safranito ist einfach lecker und eignet sich für Feinschmecker jedweden Alters."

Denis Fischer, KingKalli, November 2010

Online Rezensionen

Über das Material kann man nur eines sagen: Es ist von alter Zoch-Klasse. Die Bande funktioniert prima, und die Chips sind einfach grandios......
www.poeppelkiste.de
"...Aktionsfelder bringen noch zusätzlich Spaß in die Runde, sozusagen als Sahnehäubchen obendrauf. Ja, Safranito hat mich überrascht. Es ist einfach anders. Einfach dufte." (Denis Fischer)
Libelle - Stadtmagazin Düsseldorf online
Safranito” is an extraordinary action-filled game that challenges skillful tactics as well as tactical dexterity....
www.boardgamegeek.com