FAQ's zu Riff Raff

Das Auffangen von Frachtstücken (neu geregelt!)

In der Spielanleitung heißt es jetzt: „Es ist nicht möglich ausschließlich das Teil zu retten, das man gerade eingebaut hat. Fängt man nur das Teil, das man gerade einbaut, muss man dieses wieder vor sich ablegen und später einbauen.“

Darf man auf eine bereits belegte Rahe (nachdem man zuvor angekündigt hat, zwei Teile zu laden) auch dann ein zweites Teil auflegen, wenn der erste Versuch gescheitert ist?

Nein. Ein gescheiterter Versuch beendet in jedem Fall den Zug.

Die Rahen - Darf man die Rahen drehen?

Eigentlich ist es nicht vorgesehen die Rahen im Spielverlauf zu verändern. Wenn aber alle Mitspieler einverstanden sind, kann man folgende Variante ausprobieren:
Mit dem zu ladenden Frachtstück, darf man die Rahe beliebig drehen, um zum Beispiel eine bessere Gleichgewichtsposition zu finden. Man darf die Rahe aber nicht mit den Fingern berühren, und auch keine Rahe außer der zu beladenden Rahe drehen.

 


Taktische Finessen - „Abwarten bis sich der Sturm gelegt hat“ (zurückhaltenden Spielweise)

Man kann angesichts eines schon stark überladenen Schiffes eine niedrige Karte spielen, und auf ein ”šMalheur’ der zuvor ladenden Spieler spekulieren. Somit hat man dann ein ruhiges wenig beladenes Schiff und kann ohne Risiko sein eigenes Frachtstück aufladen.

 


 

Taktische Finessen - „Auf volle Ladung spielen“ (aggressive Spielweise)

Wenn man auf das eigene ruhige Händchen vertraut, kann man eine hohe Karte spielen und riskiert eine „schwierige“ Ladeaktion hoch oben in den Rahen. Wenn dies gelingt, müssen die nachfolgenden Mitspieler ein noch schiefer liegendes Schiff beladen.

Taktische Finessen - „Störmanöver“ (situative Spielweise)

Ist das Schiff noch unbeladen, wird der eigene Einfluss auf das nachfolgende Geschehen um so wirksamer, je später man seinen Spielzug ausführt, also eine niedrige Karte spielt. Denn das zweite, dritte oder vierte Frachtstück, das hinzu kommt, kann die Neigung des Schiffs meist heftiger verstärken, als dies beim ersten Frachtstück der Fall ist.

Taktische Finessen - „Der Kapitän“ (situative Spielweise)

In der Spielanleitung heißt es: „Haben mehrere Spieler die höchste Zahl ausgespielt, entscheidet der (noch amtierende „alte“) Kapitän, wer von diesen Spielern neuer Kapitän wird, und damit als Erster sein Frachtstück verstauen muss.“ Spielt der Kapitän und ein Mitspieler die höchste Karte aus, bleibt der Kapitän weiterhin Kapitän, wenn er möchte. Er kann sein Amt aber auch an den Mitspieler abtreten, um auf diesem Ladeplatz zwei Frachtstücke zu verstauen.

FAQ's zu Tobago

Kann man über das Meer "blicken"?
Darf man nach dem Schatzheben noch weiterfahren?
Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie im folgenden Link:

mehr