Neue Spiele - vorgestellt in Nürnberg 2008

Kuhfladen und Pferdeäpfel kommen jetzt bei „Fladderadatsch“ ins Spiel

Von Kuhfladen, Hühnerkacke und fliegenden Teppichen

29.01.2008

Nicht nur das 10-jährige Jubiläum des mehrfach prämierten Kinderspiels „Zicke Zacke Hühnerkacke“ steht auf dem Frühjahrsprogramm des Münchner Spieleverlags Zoch, sondern auch neue und zugleich Spaß bringende Kinderspiele: „Cheesy Gonzola“, die Erweiterung des letztjährig prämierten Familienspiels „Burg Appenzell“ bis zu Kuhfladen und Pferdeäpfel in „Fladderatdatsch“ und „Suleika“ entführt auf den morgenländischen Teppichbazar . Im Handel ab Anfang April 2008. Halle 10.1, Stand A-06/B-01

Vor zehn Jahren sorgte „Zicke Zacke Hühnerkacke“ aus dem Münchner Spieleverlag mit seinem ausgefallenen Titel und dem außergewöhnlichen Material für Furore. Seitdem ist der der neue Kinderspieleklassiker über 700.000 Mal über den Ladentisch gegangen. Jetzt kommt das Kinderspiel als Jubiläumsausgabe inklusive frechem Baseballkäppi mit Hahnenkamm in den Handel. „Zicke Zacke Hühnerkacke Jubiläumsausgabe“, 2 bis 4 Spieler, Preis zirka 32,50 Euro. Im Handel seit Januar 2008.

Kuhfladen und Pferdeäpfel kommen jetzt bei „Fladderadatsch“ ins Spiel, ein amüsantes Haufenlaufen für Kinder ab fünf Jahren. Ein gutes Gedächtnis ist notwendig, um als interessierter Vogelkundler möglichst viele Flugobjekte vor die Linse zu bekommen ohne dabei in versteckte Fladen auf dem Boden zu treten. „Fladderadatsch“ von Jacques Zeimet, für 2 bis 5 Spieler ab 5 Jahren, Spieldauer zirka 20 Minuten, Preis zirka 32,50 Euro.  Erscheint Anfang April 2008.

Die Erweiterung zu „Burg Appenzell“ (Deutscher Kinderspiele Preis 2007) heißt „Cheesy Gonzola“. Mit einem zusätzlichen Satz Mäuse, einschließlich einem Dreikäsehoch-Turm, ist das Spiel jetzt auch zu fünft spielbar. Zusätzlich sorgt Cheesy Gonzola als Käseschreck für zusätzliche Spannung im Spielverlauf. „Cheesy Gonzola“, Erweiterung zu Burg Appenzell, von Jens-Peter Schlie-mann und Bernhard Weber, für 3 bis 5 Spieler ab 8 Jahren, Preis zirka 16 Euro. Erscheint Anfang April 2008.

Über 20 Spiele veröffentlichte Zoch seit 2001 in Kooperation mit Gigamic für den französischen Markt. Jetzt übernimmt erstmalig der Münchner Verlag ein Spiel des französischen Partners. „Suleika“ entführt in die Welt der Bazare und Märchenerzähler. Viele bunt gewebte Teppiche, die aneinander gelegt oder aufeinander gestapelt werden, prägen das Spiel. Dabei versucht jeder Spieler seine Teppiche geschickt auszulegen, um möglichst große Flächen eigener Couleur entstehen zu lassen. „Suleika“ von Dominique Ehrhard ist eine Kooperation mit Gigamic. Für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren, Preis zirka  30 Euro. Erscheint Anfang April 2008.

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Susanne Heiss
Heiss Public Relations
Tel. +49 (0)89/ 27 29 93 -22
presse@zoch-verlag.com