Pressezitate - Burg Appenzell

Aus der Tagespresse

"Fazit: Knifflig, abwechslungsreich, schön anzusehen, doppelbödig, gemein, lustig. Burg Appenzell hat alles, was ein gutes Spiel braucht. Für mich ein Favorit für das Kinderspiel des Jahres 2007."

Lars von der Gönna, WAZ, 20.06.2007

"Es gibt verschiedene Taktiken, die zum Sieg führen, destruktive und konstruktive. Amüsant ist natürlich, andere Mäuse in die Löcher zu schubsen. Das Spiel ist lebendig und kurzweilig. Die Gestaltung ist sehr spielmotivierend...."

Tom Felber, Neue Zürcher Zeitung, 11. 05.2007

"... darauf ein labyrinthisches Wegefeld und darauf abnehmbare Dächer. Heraus kommt ein klasse Familienspiel."

Stefan Gohlisch, Neue Presse, 07.07.2007

"... Es erfordert einiges an Konzentration, um den anderen immer einen Schritt voraus zu sein. Die gefällige Ausstattung und die witzigen Figuren runden den Spielspaß ab."

Jury Spiel des Jahres, Empfehlungsliste 2007

"Die Regeln sind einfach, sodass sofort losgespielt werden kann. Merkfähigkeit und etwas vorausschaubare Taktik sind vonnöten... So macht das Spiel nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Spaß, ein ideales Familienspiel also."

Helmut Lehr, Wetzlarer Neue Zeitung, 25.10.2007

"Schon optisch ist das Spiel ein Highlight. Aus der Schachtel wird mittels Steckelementen flugs und ansatzweise dreidimensional Burg Appenzell. Die darin geforderten Merkfähigkeiten bevorzugen klar Kinder. Das Schiebeelement kommt eher Taktikern entgegen."

Thomas Magenheim-Hörmann, Der Tagesspiegel, 16.11.2007

"... doch bei aller Niedlichkeit hält auch dieses Familienspiel einige gemeine Kniffe parat. ..... Burg Appenzell mischt Memory mit Taktik und räumlichem Denken."

Udo Bartsch, Neues Deutschland, 23.11.2007

´"Ein Kinderspiel muss kein Kinderkram sein. Burg Appenzell ist eines jener seltenen Spiele für die ganze Familie, bei denen von Kind bis Greis jede Altersstufe auf ihre Kosten kommt..... macht dieses Spiel auch Erwachsenen Spaß."

Heiko Frings, Rheinischer Merkur, 29.11.2007

"Spielidee: Kinder glänzen mit starkem Gedächtnis, Erwachsene mit Kombinationsgabe."

Jörg Bärschneider, Prisma, 15.12.2007

"Eine der gelungensten Erweiterungen hat Burg Appenzell mit Cheesy Gonzola erfahren....Die Erweiterung wertet das Grundspiel nochmals um einiges auf und bringt neben viel Spielspaß auch neues, wertiges Spielmaterial auf den Tisch."

Christoph Puhl, Spieltest.at, 11.02.2008

"Burg Appenzell ist ein ausgesprochen originelles Kinderspiel, das besonders durch den witzigen Spielplan punktet...... Von der Machart ist es großartig - auch die Regel lädt durch lockere Gestaltung zum Lesen ein."

Karsten Peters, Fränkischer Tag, 2.02.2008

Online Rezensionen

"Burg Appenzell ist mal ein besonderes Memory-Spiel, .."
swr online: www.Kindernetz.de
Im Fernsehen: Burg Appenzell und die Autoren
ARD www.tagesschau.de
"Burg Appenzell hat eine sehr ansprechende Grafik und das Spielmaterial ist allerfeinst. Auch der Ehrgeiz Erwachsener in Kinderrunden schnellt in die Höhe..."
www.wir-testen-spiele.de
"Es bietet eine gelungene Mischung aus Spaß, Interaktion, Schadenfreude sowie Anforderung an die Spieler. Ein wunderbares Familienspiel, das Jung und Alt in seinen Bann zieht..."
www.hall9000.de
Im Fernsehen: WDR Regionalzeit Bonn, 18.10.2007
www.wdr.de